Ortsbegehungen und Bürgergespräche mit dem Bürgermeisterkandidaten Andreas Heuser

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl, aber auch die Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Wettenberg.

 

Gestartet habe ich die Bürgergespräche und Ortsbegehungen in Launsbach in der Mittelmark und Am Sportplatz. Innerhalb kürzester Zeit wurden mir kleinere und größere Probleme, die die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wettenberg interessieren zugetragen.

 

Ein großes Problem sieht Frau Hetz, Anwohnerin in Launsbach am Sportplatz im "Älterwerden in Wettenberg".

Sie wünscht sich in der nächsten Zeit Alternativ-Angebote zu Ihrer großen Wohnung, die sich auch noch über zwei Etagen erstreckt.

Dies sollte möglichst im Ortsmittelpunkt sein, damit die Wege zum Arzt oder zum Einkaufen auch zu Fuß geleistet werden können.

 

Wohnen im Alter: Welche Wohnform ist die richtige?

Betreutes Wohnen, Senioren-WG, Mehrgenerationenhaus ???

 

Die Frage ist, welche grundlegenden Dinge muss eine solche Wohnanlage in Wettenberg aufweisen?

Bei einem Punkt waren wir uns schnell einig, die Wohnanlage muss möglichst zentrumsnah sein, ruhig gelegen und nicht zu groß.

Sie sollte auch barrierefrei sein um so den Kontakt zwischen den Bewohnern zu erleichtern.

Zudem sollten Gemeinschaftseinrichtungen wie ein Café, Räume für Freizeitaktivitäten und Trockenräume zur Anlage gehören.

Wichtig sind auch Freiflächen mit Sitzgelegenheiten sowie Bänke im Hof oder Garten, die zu einem spontanen Schwatz mit den Nachbarn einladen.

 

Beteiligen Sie sich mit an der Diskussion, wo eine solche Wohnanlage in Wettenberg gebaut und realisiert werden könnte.

 

Ich freu mich auf Ihr Feedback

 

Euer Andy Heuser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0